Wie eine Playmobildisco Deine Kommunikation verbessert

Meine Tochter ist noch nicht in der Schule, aber oft deutlich schlauer als ich. 
Letzte Woche, zum Beispiel, habe ich sie dazu aufgefordert, endlich ihr Zimmer aufzuräumen. Meine Begründung: Da kann man ja überhaupt nicht mehr laufen! Woraufhin die Fünfjährige prompt konterte: „Mama, ich will da gar nicht laufen, ich will da spielen.“
Tja, der Punkt ging klar an Greta. Was war passiert? 
Ich hatte einen blöden Anfängerfehler gemacht und die falsche Botschaft kommuniziert. Meine Tochter aka Zielgruppe war es nämlich wurscht, ob sie in ihrem Zimmer laufen kann. Um es auf werbisch zu sagen: Das war kein echter Benefit! Und schon gar keiner, der eine direkte Handlung nach sich ziehen würde. 

Vielleicht hätte ich ihr sagen sollen, dass sie in einem aufgeräumten Zimmer eine riesen Tanzfläche für ihre Playmobilmännchen einrichten kann. Oder dass sie sich darin gleich viel wohler fühlen würde. Oder dass auf einen freigeräumten Tisch einfach mehr Kekse passen. Das wäre zielführender gewesen. Denn (Achtung, jetzt kommt meine Botschaft): Wer keine relevante Botschaft hat, wird sie auch nie erfolgreich für seine Ziele einsetzen können.

Hast Du auch eine Botschaft an mich? Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar oder schreib mir eine Email. Oder Du kommst in mein Live-Webinar am 13.11. um 10 Uhr (Hier kannst Du Dich übrigens dazu anmelden:
https://schreiberei.activehosted.com/f/5)

Egal wie und wo: Ich freu mich drauf. Ich räum sogar extra mein Desktop auf.

11 Jahre Texten in der Schreiberei

Heute vor elf Jahren hab ich mich gerade selbstständig gemacht.Was ich an Tag 2 meiner Freiberuflichkeit hatte: 5 Jahre Werbeagentur-Erfahrung in wirklich guten Häusern, einige Kontakte zu tollen Kollegen aus der Branche, ein Macbook, das ich einem Freund abgekauft habe und bei dem die C-Taste nicht funktionierte und eine Riesenangst davor, dass das alles doch keine so gute Idee war. Schließlich hatte ich meinen festen Job in einer Münchner Kreativagentur einfach so gekündigt und startete wieder bei Null.Heute, elf Jahre und viele tolle Kunden und erfolgreiche Projekte später, beginne ich nochmal neu und sitze mitten in den Vorbereitungen für mein Projekt Schreiberei 2.0.Aber immerhin funktionieren jetzt alle Tasten.

#schreiberei#jubiläum #selbstständigefrauen#selbstständig#coaches#textenheute#onlinetexte#contentclub#contenttexten#Werbetexte#webtexte

Was macht ein Werbetexter?

Was macht eigentlich ein Werbetexter so den ganzen lieben langen Tag? Während meine Oma nach 16 Jahren immer noch achselzuckend „irgendwas mit Werbung“ nuschelt und meine Nachbarn denken, ich betexte die wöchentlichen Netto-Wurfsendung, möchte ich dass ihr als meine weltbesten Blogbesucher nun die ganze ungeschminkte Wahrheit erfahrt. Nur echt in diesem Video:

Wo ein Highlight das Nächste jagt.

Es ist ja kein Geheimnis: Ich bin SCHOCKverliebt. Der Spülenhersteller aus Bayern zeigt seit Jahren wie es geht und mischt eine relativ bürgerlich-spießige Branche mit Farbe und Mut auf. Ich mag die Mischung aus Punk und Pioniergeist – und freue mich deshalb besonders, dass ich auch 2019 wieder das Highlightbook mitgestalten durfte. Anbei ein paar Impressionen aus der Broschüre.

Zeitlos schöne Wohnqualität? Lässt sich einrichten.

Ich glaube, ich sollte mal über einen Umzug an den Tegernsee nachdenken, denn so langsam habe ich da einen ganz schönen Kundenstamm zusammen. Falls ich umziehe, weiß ich auf jeden Fall schon, wer die Einrichtungsberatung machen kann. Und dank der brandneuen Webseite von Frau Leidecker wisst ihr das jetzt auch. Mehr unter http://www.leidecker-einrichtung.de

Alle mal herhören: SPÄH designed acoustic ist da.

SPÄH designed acoustic ist eine brandneue Unit innerhalb der renommierten SPÄH Unternehmensgruppe, in der es um Akustikdecken fürs Interior-Design von Häusern, öffentlichen Einrichtungen und Firmen geht. Das klingt so gut wie es aussieht. Und um das Ganze noch zu toppen, hat das Team vpn SPÄH designed acoustic einfach mal noch einen Creator erfunden, mit dem man individuelle Deckenlösungen in 5 Minuten selbst designen kann. Eine Weltneuheit, übrigens. Neu ist natürlich auch die dazu passende Webseite unter https://spaeh-da.com/ und die tolle Broschüre die ich dazu texten durfte. Einige Beispiele aus dem druckfrischen Exemplar seht ihr hier.

Mir seen uns: Hotel Haltmair am See

Es war einmal ein wunderschönes Hotel am wunderwunderschönen Tegernsee, das eine mindestens genauso schöne neue Webseite bekommen sollte. Klarer Fall für die Lieblings-Kollegen aus der Agentur Hirschfänger in München. Sehr gerne habe ich für sie und das Traditionshaus samt nagelneuem Restaurant die Texte dazu geliefert. Schaut mal vorbei – auch, aber nicht nur auf der Webseite unter hotel-haltmair.de Mir seen uns!

Textet is: Trachten Greif Kampagne

Pünktlich zum Start der Volksfestsaison hier ein kleiner Einblick in die aktuelle Kampagne des Traditionshauses Trachten Greif am Tegernsee. Wunderbar umgesetzt von der Münchner Agentur Hirschfänger.

Text: Schreiberei
Layout & Shooting: Agentur Hirschfänger

Magazin zum Jubilieren

Was macht eine Institution wie der el paradiso mountain club in St. Moritz, wenn er 20jähriges Jubiläum hat? Feiern natürlich. Und ein ganz besonderes Magazin herausbringen.

Bei „Product is King“ in der „Giubileum“ Edition gehts nicht nur um das el paradiso, sondern vor allem um die Gäste und Freunde des Hauses. Und die bekommen hier vom eigens kreierten Rezept von Starkoch Daniel Humm über einen eklusiven Juniläums-Song von DJ Antoine bis zu einzigartigen Locations, Einblicken und Tipps so einiges serviert. Es war mir eine Freude, an diesem tollen Magazin, das mit fast 170 Seiten eigentlich ein Buch ist, mitzuwirken. Uppergrade hat wie immer großartige Arbeit geleistet. Bald gibts noch mehr Bilder in meinen Arbeitsproben.

clubbing_pIK

pik
Viel zu sehen und zu lesen

 

Hi, Potentials!

Nach zwei wirklich tollen Magazinen, die viel Schreiberei und Spaß verursacht haben, durfte ich wieder einmal Webseitentexte gestalten. Auch hier: viel Spaß, ein tolles Start-up mit einer guten Idee, supernetten, schlauen Leuten und einer schönen und brandneuen Webseite. Mehr zu Suite & Co und den Texten findet ihr auf http://www.suiteandco.de.